Logo_Stiller_Neu-Web_2.png

Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen.

- ARISTOTELES

1800_2014-06-18-Ralf-Stiller_Foto-Banner.jpg

Altersvorsorge   Ruhestandsplanung   Financial planning...

 ... Wie immer Sie es benennen möchten, wer im Alter ein finanziell sorgenfreies Leben führen will, sollte sich zwingend mit diesen Themen beschäftigen.
Sie erwarten, dass Ihre Finanzplanung nach professionellen Grundsätzen erfolgt? Wünschen Sie einen unabhängigen, motivierten Partner, der mit genauen Kenntnissen des Marktes für Sie tätig ist? Erwarten Sie individuelle transparente Ergebnisse?

Dann sind Sie bei mir genau richtig!

Ich biete Ihnen erfolgreiche Lösungen zum Thema „Persönliche Finanzplanung“. Überzeugen Sie sich selbst, sprechen Sie mit mir!



Neueste Nachrichten

Geldvermögen..!

12.02.2020

6.302 Milliarden Euro horten die Deutschen als Bankeinlagen, Bargeld, Wertpapiere und Ansprüche gegenüber Versicherungen (Stand: 3. Quartal 2019). Damit ist das Geldvermögen binnen Jahresfrist um satte 4,5 Prozent gewachsen, wie aus Zahlen der Bundesbank hervorgeht.

mehr

Armutsgefährdete Senioren

06.02.2020

Noch gelten die Ruheständler in Deutschland als vergleichsweise gut situierte Alterskohorte. Doch mehrere Faktoren gefährden diesen Status. Der demografische Wandel führt zu immer mehr Rentenbeziehern und immer weniger Beitragszahlern, in der Folge zu sinkenden Renten; zunehmend geb-rochene Erwerbsbiografien sowie der Trend zu Teilzeit und zu Niedriglöhnen wirken sich negativ auf die individuellen Rentenansprüche aus.

mehr

Alle Jahre wieder: Streit um die private Krankenversicherung

10.01.2020

Ende des Jahres wurden privat Krankenversicherte über ihre künftige Beitragshöhe informiert. Globale Zahlen für die ganze Branche liegen noch nicht vor, doch Stimmen aus dem Markt berichten von merklichen Zuschlägen in einigen Tarifen. Teilweise soll das monatliche Plus sogar mehr als 100 Euro betragen.

mehr

Thomas-Cook-Pleite

03.01.2020

Steuerzahler springt für Thomas-Cook-Versicherungslücke ein.
Auf 300 bis 500 Millionen Euro taxieren Experten den Schaden, den die Insolvenz der deutschen Thomas-Cook-Tochter verursacht hat. Versichert war der Reiseveranstalter aber nur bis 110 Millionen Euro, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

mehr

empty